Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Neuigkeiten+

Hauptinhalt

Forschungskolloquium „Kulturwissenschaftliche Diversitätsforschung“ an der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel

Studierende und Wissenschaftler*innen der AG Diversitätsstudien haben vom 16.-19. Juli 2019 ein Forschungskolloquium zur kulturwissenschaftlichen Diversitätsforschung abgehalten.

Foto Meißnerhaus

 

Studierende und Wissenschaftler*innen der AG Diversitätsstudien haben vom 16.-19. Juli 2019 ein Forschungskolloquium zur kulturwissenschaftlichen Diversitätsforschung abgehalten (Leitung Prof. Dr. Sigrid Nieberle). Auf dem Programm stand die intensive Auseinandersetzung mit theoretischen Ansätzen zur Intersektionalitätsforschung aus kultur- und literaturwissenschaftlicher Perspektive. Außerdem wurde eine Reihe von Abschlussarbeiten und Forschungsprojekten aus der Arbeitsgruppe vorgestellt und vor allem unter Gesichtspunkten möglicher methodologischer Innovation diskutiert. Das Spektrum reichte hierbei von quantitativ-qualitativen Ansätzen der Textanalyse über intermediale Analysen und Disability Studies bis zu genrespezifischen Problemen des ‚Personal Essay‘ und der Schlüsselpoetik. Ein Besuch der kulturhistorisch bedeutenden Forschungsbibliothek und des Wohnhauses ihres früheren Bibliothekars G.E. Lessing rundeten das Kolloquium aufs Beste ab.

 

Foto Bibliothek